Die Wälderbahn der Zukunft

Eine leistungsfähige Verbindung zwischen dem Bregenzerwald und dem Rheintal

Sie können weiterhin ihre Fragen oder Kommentare hier veröffentlichen. Bitte beachten Sie, dass eine Freischaltung bis zu 24 Stunden dauert. Wir freuen uns über Ihre Einträge.

Platz für Ihre Fragen und Kommentare

Kommentar von Günter M. |

Leider befindet sich die Idee eines City Cable Liner derzeit nur auf Papier???
Ähnlich der Schwebebahn Wuppertal könnte so das Montafon erschlossen werden, inklusive Bahnen nach Bartholomäberg oder Gargellen...

Kommentar von anonym |

an alle Parteien:
dranbleiben!!!!! nicht versickern lassen

Kommentar von Felix Krull |

Irgendwie erinnert mich das Ganze an die Seilbahnprojekte von Hamburg und Konstanz (beide wurden abgelehnt

Hier ein alternativ Vorschlag:
Die Straßen sollten ausgebaut werden und die Busse könnten in kürzeren Takten verkehren. (z.b auf einer separaten Busspur (wie in Bogotá)
Damit sollte das Problem kostengünstiger behoben sein.

Kommentar von Marco |

Sehr interessantes Projekt. Sinnvoll wäre sicher auch eine Verbindung zum Messepark.
Am besten gefallen würde mir ja, eine Kombination zwischen der Ringstraßenbahn Rheintal, der Wälderbahn und im Wald eine Weiterführung auf Schiene zu den Skigebieten. Die Trasse bis nach Bezau wäre ja sogar vorhanden. Pläne bis nach Schoppernau sind auch bereits vorhanden.

Kommentar von Josef Koller |

Eine höchst professionell, visionär und perfekt geplante Idee - die Musterbeispiel für viele andere Orte in Österreich sein könnte! Hoffentlich scheitert es nicht am Geld. Vorarlberg könnte hier wieder einmal Vorreiter sein!